Hausparty-Ideen: Die perfekte Hausparty planen und umsetzen

Eine bestandene Prüfung, ein runder Geburtstag oder einfach die Vorfreude auf den Sommer - einen Grund zum Anstoßen und Feiern gibt es immer. Bei einer Party in den eigenen vier Wänden bist Du Türsteher, Küchen- und Servicekraft in einem. Dafür hast Du die volle Kontrolle über eure Party und kannst Deine Ideen verwirklichen.

Willst Du bei dir zu Hause eine Hausparty planen oder hilfst einer Freundin beim Hausparty Organisieren, ist eine Orientierungshilfe bestimmt willkommen. Deshalb haben wir im Folgenden unsere besten Hausparty-Ideen für einen unvergesslichen Abend zusammengestellt. Folge den Schritten und Tipps auf unserer Liste, dann bist Du bei der Planung auf der sicheren Seite und vergisst nichts. Wir sagen vorab schonmal: Prost! Auf einen tollen Abend.

Hausparty-Ideen - So planst Du eine Hausparty

Bestimmt hast auch Du schon einmal eine Party bei Dir veranstalten wollen. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass solche Pläne eher spontan entstehen und man plötzlich etwas überfordert im Internet nach guten Hausparty-Ideen sucht, während man eigentlich am liebsten schon im Getränkemarkt gewesen wäre. Solltest Du also auf den letzten Drücker noch eine Hausparty planen, die es in sich hat, kannst du Dich an dieser Stelle etwas entspannen und Dich auf unsere Checkliste verlassen.

Hausparty planen: Diesen Fehler musst Du nicht machen!

Spontanität ist schön und gut, aber unter Zeitdruck ist es schwieriger, passende Hausparty-Ideen zu finden und umzusetzen. Nimm Dir deshalb ein paar Stunden Zeit, um über Deine Party nachzudenken und wichtige Punkte zum Hausparty Planen aufzuschreiben. Wenn Du schlecht planst und nicht genügend Getränke besorgt hast, können Deine Gäste bei der Party zuhause auf dem Trockenen landen. Unsauber kommunizierte Einladungen können dazu führen, dass Du auf einmal statt der erwarteten zehn Gäste 50 im Wohnzimmer stehen hast. Für eine gelungene Feier ist Planung also das A und O.

Bevor Du also überhaupt jemandem von Deinem Vorhaben erzählt, solltest Du Dir vorab ein paar grundsätzliche Gedanken machen: Welche Art von Hausparty möchtest Du feiern? Wie viel Platz und Budget steht Dir dabei zu Verfügung? Welche Gäste möchtest Du einladen? Wie viel Essen und Alkohol müssen eingekauft und bereitgestellt werden? Und welche Musik soll gespielt werden? Was möchtest Du Deinen Gästen als Unterhaltung bieten? All diese Überlegungen sind wichtig, um einen gelungenen Abend zu garantieren. Mit unseren Hausparty-Ideen planst Du Deine Feier richtig.

Hausparty planen: So geht's richtig

Kommen wir zu Sache. Am Anfang jeder Planung steht das Warum. Ob Geburtstag, bestandene Klausur oder einfach so - Anlässe, eine Hausparty zu planen, gibt es viele. Wenn kein konkreter Anlass besteht, werde doch einfach kreativ. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Einhorn-Mottoparty für Deine Mädels-Clique oder einer Hausparty zu Ehren des Fußballs mit Deinen Jungs? Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, Ihr findet bestimmt den richtigen Anlass. Dabei könnt Ihr Euch natürlich auch von Jahrestagen inspirieren lassen, kuriose Jahrestage wie den "Tag der Ananas" gibt es viele. Witzige Hausparty-Ideen zu Eurem Thema könnt Ihr dann auf Pinterest gut recherchieren. Oft findet Ihr dort auch noch eine DIY-Anleitung und könnt direkt mit dem Basteln starten.

Einladung zur Hausparty und Anzahl der Gäste

Für den Erfolg Deiner Party sind natürlich die Gäste ganz entscheidend! Überleg Dir vorab, wo Du feiern wirst und wie viel Platz Dir zur Verfügung steht. Der Begriff "HAUSparty" muss dabei nicht immer wörtlich genommen werden. Deine Hausparty Ideen kannst du überall umsetzten, wo du dich zuhause fühlst. Eine Wohnung bietet mehr Raum als ein einzelnes Zimmer, entsprechend solltest Du die Anzahl Deiner Gäste an die Räumlichkeiten anpassen. Aber: Der Spaß muss dabei nicht zu kurz kommen. Hausparty-Ideen wie Karaoke oder Spiele lockern auch kleine Runden auf, dazu aber später mehr.

Eine lockere Stimmung auf Deiner Party ist dann garantiert, wenn die Chemie zwischen den Gästen stimmt. Achte also darauf, dass die Truppe gut zusammenpasst. Wenn Du weißt, dass zwei Deiner Freunde nicht so gut miteinander auskommen, macht es beispielsweise bei einer kleinen Gruppengröße Sinn, nur eine der Personen einzuladen. Bei einem Mädelsabend wäre es dagegen unpassend, wenn der Freund der besten Freundin auf einmal vor Deiner Tür steht. Umso wichtiger ist es, dass Du bereits bei der Einladung klar kommunizierst, was Du für eine Hausparty planst.

Sobald Du festgelegt hast, welche Gäste Du einladen möchtet, ist es Zeit, sich über die Einladungen Gedanken zu machen. Grundsätzlich gilt: Es ist egal, ob Du Deine Freunde via WhatsApp, Mail oder Anruf einlädst. Wichtig ist aber, dass Du deutlich machst, welchen Rahmen Deine Hausparty haben wird. Je nachdem welche unserer Hausparty-Ideen Du verfolgst, müssen die Gäste gegebenenfalls verkleidet oder ohne Partner kommen. Damit es hier keine Missverständnisse gibt, solltest Du all diese Besonderheiten entsprechend deutlich auf Deiner Einladung kommunizieren. Damit Deine Einladungskarte ein optisches Highlight wird, bietet es sich an kostenlose Tools, wie etwa Canva, für die Gestaltung zu nutzen. Bei einer Mottoparty kannst Du die Einladungen sogar optisch auf Dein Thema abstimmen und über WhatsApp und Co. direkt an Deine Freunde senden.

Hausparty-Ideen: Den Raum aufteilen

Bei Deiner Party steht die Location fest, aber wer darf sich wo aufhalten? Überlege Dir am besten schon bei der Planung, welche Räume Du auf keinen Fall öffentlich zugänglich machen willst, und sperre diese am Tag der Party ab. Hast Du beispielsweise eine ganze Wohnung zur Verfügung oder feierst im Haus deiner Eltern, sind die Schlafzimmer von Mitbewohnern oder Eltern tabu. Das ist aber gar nichts Schlechtes, hier kannst du nämlich super alle zerbrechlichen Gegenstände aus der Wohnung unterbringen und vor ihrer (gar nicht so unwahrscheinlichen) Zerstörung retten. Hast Du Gäste mit einer weiteren Anreise, denen Du eine Übernachtung anbieten möchtest, darf das Gepäck hier natürlich auch untergebracht werden.

Bist Du mit diesem Entscheidungsschritt fertig, kannst Du damit beginnen, den Raum bzw. den restlichen Platz, der Dir zur Verfügung steht, aufzuteilen. Willst Du eine Hausparty planen, die sich anfühlt wie ein Abend im Lieblingsclub? Raumtrenner sorgen für eine verwinkelte Club-Atmosphäre und es entstehen viele lauschige Ecken für intime Gespräche - perfekt, wenn Du Deine Gäste näher zusammenbringen willst. Hast Du mehr als einen Raum zur Verfügung, kannst Du mit verschiedenen Dancefloors arbeiten - dazu brauchst Du nur mehr Lautsprecher, aber die kann man sich bei guten Freunden ausleihen.

Die Küche ist ein weiterer Raum, über dessen Zugänglichkeit Du Dir Gedanken machen solltest. Meistens ist es ratsam, nicht alle Drinks hier zur Verfügung zu stellen. Vielleicht kannst Du in einem der eigentlichen Party-Räume aus einem alten Tisch oder ein paar Kisten eine Bar bauen und passend zu Deinen Hausparty-Ideen dekorieren. Mit Lichterketten und ein paar schönen Likörflaschen und Fruchtsäften entsteht schnell eine "Mix-it-yourself" Cocktailbar, die Deinen Gäste begeistern wird. Vielleicht findet sich unter den Gästen sogar ein Hobby-Barkeeper, der hier seine Chance nutzt und ein paar Rezepte ausprobiert.

Hausparty-Ideen für Essen, Drinks und Musik

Wenn Du bisher alle unsere Tipps befolgt hast, dann weißt Du, wie viele Gäste Du erwarten kannst. Nun folgt der nächste Schritt beim Hausparty Planen: Es geht um die Frage, welches Essen, welche Getränke und welche Musik Du anbieten möchtest. Auch hier kannst Du Dich wieder von Deinem Motto inspirieren und deinen Hausparty-Ideen für Essen und Drinks freien Lauf lassen. Bei einer Ananas-Party könntest du zum Beispiel nur gelbes Essen und fruchtige Snacks servieren - und natürlich leckere Piña Coladas für alle!

Auf einer richtig guten Feier darf Alkohol natürlich nicht fehlen. Sorge dafür, dass für Deine Gäste genügend alkoholische Drinks bereitstehen. Denke dabei daran, dass Trinkspiele gerade zu Beginn einer Party als Eisbrecher dienen können. Entsprechend solltest Du neben Bier, Wein und Wasser auch hochprozentigen Alkohol für Shots zur Verfügung stellen. Wenn Du Dich von unseren Hausparty-Ideen inspirieren lassen hast und eine Mottoparty planst, kannst Du die Getränkeauswahl auch gezielt auf das Thema der Feier ausrichten. Wie wäre es etwa mit einem grünen Waldmeister-Likör für die Fußball-Party und das gemeinsame Champions-League Viewing oder aber einer rosafarbenen Spirituose für den Einhorn-Abend? Die passenden Spiele dafür findest du hier.

Dort wo Alkohol getrunken wird, kommt auch schnell Hunger auf. Macht Euch daher darüber Gedanken, welches Essen Ihr anbieten wollt. Eine Regenbogentorte ist beispielsweise auf einer Einhorn-Mottoparty ein echtes Highlight und rundet das Konzept ab. Auch hier sind Deinen Hausparty-Ideen keine Grenzen gesetzt: Von bunten Bowls bis zur selbstgemachten Rainbow-Pizza ist alles möglich. Vergesse auch nicht Snacks, wie Chips, Salzstangen und Gummibärchen einzukaufen, denn Deine Gäste brauchen zum Trinken eine gute Grundlage.

Musik für die Hausparty

Die richtige Musik ist ebenso entscheidend für die richtige Partyatmosphäre. Bei einer Hausparty mit Schlagermotto liegt es auf der Hand, Helene Fischer auf die Playlist zu setzen. Für Deine Fußball-Hausparty wäre dagegen "You never walk alone" ein absolutes Must-Hear. Überlege Dir daher vorab, welche Songs sich gut für Dein Party-Motto eignen und stelle Dir Deine eigene Party-Playlist zusammen. Wenn Du keine eigene Songliste zusammenstellen möchtest, kannst Du auch Auf Streaming-Plattformen wie Spotify nach bereits erstellten Listen suchen. Hör Dir aber auf jeden Fall vorab die Playlist einmal an und entscheide dann, ob sie Deinem Geschmack entspricht.

Hast Du keinen Premium-Zugang für einen Streaming-Dienst, kannst Du natürlich einen der Gäste bitten, seinen Account zur Verfügung zu stellen. Aber auch andere Plattformen wie beispielsweise Youtube eignen sich sehr gut für musikalische Untermalung: Mit der Autoplay-Funktion und einem Adblocker-Plugin im Browser bekommst Du den ganzen Abend lang passende Musik basierend auf einem oder mehreren ausgewählten Songs. Wenn du mit einem guten 90er- oder 2000er-Hit startest, weiß der Algorithmus ganz genau, was du vorhast - und einem tanzbaren Abend steht nichts mehr im Weg!

Hausparty Spiele: Der Garant für gute Laune

Dank unserer Hausparty-Ideen habt Ihr Eure Feier nun geplant. Die Orga steht, doch wie könnt Ihr am Tag der Party Eure Gäste begeistern und dafür sorgen, dass Eure Feier zum Event des Jahres wird? Neben guter Musik dürfen Spiele nicht fehlen! Warum Spiele? Ganz einfach: Mit Spielen sorgt Ihr dafür, dass es Euren Gästen garantiert nicht langweilig wird. Es kommt dabei natürlich auf die richtigen Spiele an. Wenn Ihr auf Eurer Hausparty Alkohol anbietet, dann sind Trinkspiele ein absolutes Muss. Trinkspiele können Eure Party so richtig in Fahrt bringen. Insbesondere wenn sich Eure Gäste noch nicht so gut kennen, lockern Spiele die Atmosphäre schnell auf und sind ein echter Eisbrecher!

Neben Klassikern wie Beerpong, die etwas mehr Platz in Anspruch nehmen, gibt es mittlerweile auch eine Reihe von lustigen Partyspielen, die mit witzigen Fragen und Aufgaben jede Feier aufmischen. Zum ersten Kennenlernen eignet sich beispielsweise das Spiel "Sag mal". Mit über 100 Fragen regt das Kartenspiel lustige und tiefgründige Gespräche an und bereitet allen eine schöne Zeit. Wenn es etwas verruchter werden darf, empfehlen wir Dir die rote Edition von "Trinke wenn...". Aber Vorsicht: Hier geht es versaut zu, die Fragen dieses Partyspiels gehen definitiv unter die Gürtellinie. Für einen Mädelsabend können wir Dir das Kartenspiel Unicorn Express empfehlen. Und als Fußball-Fan solltest Du Dir unbedingt einmal Kreisliga anschauen. Weitere Spiele für feucht-fröhliche Abende findest Du auch auf der Website von Spielehelden.

Hausparty-Ideen umgesetzt - und jetzt?

Fast fertig! Bald kann es losgehen. Im besten Fall hast Du jetzt noch ein paar Tage Zeit bis zur Hausparty. Bis dahin kannst Du Dich entspannen und Dich um Dich selbst und Dein Outfit kümmern - findet die Party bei dir zu Hause statt, bist wahrscheinlich Du die Hauptperson! Nimm Dir also Zeit, um dir Gedanken über passende Outfits zu machen, und involviere gern Freundinnen oder Freunde. Bei einer Mottoparty sind aufeinander abgestimmte Kostüme eine tolle Hausparty-Idee und der Hingucker auf der Feier. Die Inspiration fällt leichter, wenn eine Idee schon steht. Feiert Ihr tatsächlich eine Fußball-Party, bietet sich ein Dreierkostüm an: Zwei gegnerische Spieler, ein Ball, beliebig erweiterbar durch ein Tor, den Rasen, die Eckfahne und so weiter. Viele Kostüme sind, dank farblichen Shirts und ein wenig Schhminke, leichter umzusetzen, als man denkt, also fasst Euch ein Herz und habt vor allem Spaß!

Unsere Tipps haben es Dir gezeigt: eine Hausparty zu planen ist gar nicht so schwer. Dir sollten nun genügend Hausparty-Ideen vorliegen, um selbst eine Feier in den eigenen vier Wänden starten zu können. Damit Du garantiert Nichts vergisst, haben wir Dir die wichtigsten Punkte für die Planung noch einmal in einer kleinen Checkliste zusammengefasst:

  1. Datum und Motto festlegen
  2. Gästeliste erstellen
  3. Einladungen versenden
  4. Essen und Getränke einkaufen
  5. Musik: Playlists zusammenstellen
  6. Spiele kaufen und bereitstellen
  7. Hausparty-Outfit zusammenstellen
  8. Gäste empfangen und Spaß haben!

 

PS: Wenn Dir unsere Hausparty-Ideen und Hausparty-Tipps gefallen haben, dann teile diese doch gerne über Social Media mit Deinen Freunden.

 

  • May 07, 2021
  • Kategorie: Artikel
  • Bemerkungen: 0
Hinterlasse einen Kommentar
Einkaufswagen
0
Keine Produkte im Einkaufswagen.