Mädelsabend Ideen: Der Mädelsabend - ein Hoch auf euch

Freundinnen begleiten uns unser Leben lang: Schon im Kindergartenalter haben viele Mädchen eine oder mehrere beste Freundinnen, mit denen sie durch dick und dünn gehen. Je älter wir werden, desto mehr Mädchen und Frauen lernen wir kennen, und jede von ihnen begleitet uns eine Zeit lang - mal kürzer, mal länger, mal mehr oder weniger intensiv. Nicht wegzudenken aus diesen Freundschaften ist der Mädelsabend als Wohlfühloase und Safe-Space. Der gemeinsame Abend mit unseren Besten geht immer und kann alles: Er ist das Allheilmittel bei Liebeskummer, der ultimative Garant für Spaß und eine willkommene Gelegenheit, um neue Spiele oder Cocktail-Rezepte auszuprobieren.

Ganz egal, wie ihr eure Mädelsabende normalerweise gestaltet, es gibt immer Raum für neue Ideen und je nach Anlass könnt ihr tolle Aktivitäten einplanen, damit ihr nicht einfach vor dem Fernseher versumpft. Denn klar, zusammen bei der Lieblingssendung abzuschalten ist schön, aber danach könnt ihr die gemeinsame Zeit auch für Gespräche nutzen, die im Alltag, in Sprachnachrichten oder kurzen Telefonaten in der Mittagspause keinen Platz finden.

Tage zählen bis zum nächsten Mädelsabend

Was braucht man für einen Mädelsabend? Bestimmt steht auch bei euch bald der nächste Abend nur für euch und eure Freundinnen an - falls nicht, macht euch ran an die Planung! Wir finden, gute Freundinnen kann man eigentlich nicht oft genug um sich haben und ein gemütlicher Abend mit Spielen und guten Gesprächen tut Herz und Seele immer gut. Meistens freut sich auch der Bauch über solche Abende, denn leckeres Essen ist die Basis.

Die besten Mädelsabend Ideen und perfekte Spiele für spannende Unterhaltungen stellen wir euch deshalb hier vor. In unserem Fundus an Vorschlägen und Ideen zu Essen, Filmen, Spielen und allem Drumherum findet ihr sicherlich Inspiration für euren bevorstehenden Abend mit den Mädels und bei der Planung kann nichts mehr schief gehen. Eines vorab: Eine Flasche Sekt - mit oder ohne Alkohol - sollte auf keinen Fall fehlen, damit ihr direkt zu Beginn auf eure Freundschaft anstoßen könnt.

Mädelsabend Ideen - So planst du den perfekten Mädelsabend

Wer von euch schon einmal einen Mädelsabend geplant hat, der weiß vermutlich, wie viel Aufwand man allein schon in die Auswahl von Essen, Sekt und Entertainment stecken kann. Damit euch beim Planen der Spaß erhalten bleibt, erstellt ihr euch am besten eine kleine Liste, auf der ihr die wichtigsten Mädelsabend Ideen und Punkte notieren und abhaken könnt.

Praktisch hierfür kann entweder ganz oldschool euer Terminkalender oder Bullet Journal sein, in das ihr zum Beispiel mit verschiedenen Farben für selbst gewählte Kategorien (Food, Drinks, Filme, Beauty-Programm, Zusagen und was euch an weiteren Informationen wichtig erscheint) die entsprechenden To-Do's eintragt. Wenn ihr lieber digital unterwegs seid, bieten sich viele praktische Apps an, mit denen ihr Listen anlegen und immer wieder bearbeiten könnt, um euch die Organisation zu vereinfachen. Wichtig ist nur, dass ihr euch für eine Methode entscheidet und somit alle relevanten Informationen an einem Ort habt. Dann könnt ihr immer darauf zugreifen und überseht nichts!

Mädelsabend Ideen - alle Fragen klären

Habt ihr euch für ein Medium entschieden, kann es losgehen. Je nachdem, wie ausgefallen euer Mädelsabend werden soll und welche Mädelsabend Ideen euch vorschweben, gibt es viele Fragen zu klären: Wie viele Freundinnen sind zum Mädelsabend eingeladen und wer hat zu- oder abgesagt? Was ist bei der Verpflegung geplant und welche Zutaten fehlen noch? Wer bringt Spiele mit, die auch für Spielemuffel super sind? Wollt ihr Filme schauen und wenn ja, wer kümmert sich um den Beamer? Wo gibt es noch mehr Inspiration und Mädelsabend- Ideen / Tipps für die perfekte Deko?

Den Fragenkatalog beenden wir hier für's erste, aber ihr könnt eure Mädelsabend-Ideen natürlich weiterspinnen, solange ihr wollt. Wir legen euch auf jeden Fall Pinterest mit den Schlagworten "Girl's night" oder "Mädelsabend" ans Herz - dort haben wir zum Beispiel ein Rezept für wunderschöne, zartrosa Champagne Margaritas gefunden, das unser Herz höher schlagen lässt.

Zeit, die Mädelsabend Ideen fließen zu lassen

Ihr wisst es, wir wissen es, und wir alle vergessen es gerne mal: Einen Abend mit euren Liebsten zu planen macht mehr Spaß mit Vorlauf. Bevor es losgeht mit der eigentlichen Vorbereitung, hier ein kleiner Reminder, den wahrscheinlich niemand oft genug hören kann: Fangt mit der Planung nicht erst zwei Tage vorher an! Je mehr Kleinigkeiten ihr schrittweise vorbereiten könnt, desto entspannter wird es für euch. Beispielsweise könntet ihr für das neue Cocktail-Rezept schon Zitronensaft-Eiswürfel einfrieren oder euch ein Mädelsabend-Geschenk überlegen, das ihr euren Liebsten mitgebt. Sammelt eure Mädelsabend Ideen erstmal und macht euch, sobald ihr ein gutes Bild von eurem Wunschabend habt, an die Umsetzung.

Tipps und Ideen zur Vorbereitung eines tollen Mädelsabends

Ihr habt euch entschieden, bei wem der Mädelsabend stattfinden wird? Dann kann es mit der Aufgabenteilung beginnen. Sicher kann jede von euch mit etwas Besonderem punkten: Die eine bringt diese unvergesslichen selbst gebackenen Kekse mit, die andere kennt für jede Stimmung den richtigen Film und so weiter. Wenn jede von euch eine Kleinigkeit übernimmt, können alle ihre liebsten Mädelsabend Ideen umsetzen und euer Treffen wird noch viel persönlicher. Außerdem freut sich die Gastgeberin mit Sicherheit, wenn ihr Kosten und Arbeit ein bisschen aufteilt.

Habt ihr euch eine Liste gemacht, ist die Vorbereitung eigentlich kein Problem mehr. Punkt für Punkt arbeitet ihr einfach eure Mädelsabend Ideen ab und die Vorfreude steigt! Schön ist es auch, wenn ihr schon während der Vorbereitungen miteinander im Austausch bleibt und euch Bilder vom aktuellen Stand der Dinge schickt. So verbinden euch kleine Erfolge wie ein besonders gelungener Dip oder ein Spielevorschlag, auf den sich die anderen freuen können, schon vor dem großen Abend.

Mädelsabend zu zweit, zu dritt, zu viert ... ? Wie viele Gäste kommen?

Dank unserer ständigen Erreichbarkeit über Smartphone und Email ändern sich Gästelisten gerne schneller, als ihr "Siri, sende Einladung Mädelsabend an Anna" sagen könnt. Euer entspannter Zweierabend wird spontan doppelt so groß, weil Anna ihre beiden Arbeitskolleginnen mitbringt? Bestenfalls habt ihr euch bei der Speisenauswahl für ein Essen entschieden, das sich super für ein oder zwei Personen mehr eignet, ohne dass es auffällt. Serviert ihr euren Mädels zum Beispiel eine selbstgemachte leichte Gemüsesuppe oder das beste Sushi der Gegend vom Japaner aus dem Ort, könnt ihr die Portionen ganz einfach variieren (beziehungsweise kurzfristig mehr bestellen). Für genug Sitzplätze sorgt ihr bei Platznot ganz einfach durch ein Kissenparadies auf dem Wohnzimmerteppich. Gemütlicher geht es nicht!

Mädelsabend Ideen und Know-How: Was braucht man für einen guten Mädelsabend? Was darf nicht fehlen?

Einen Mädelsabend planen ist nicht leicht. Aber, mit den richtigen Mädelsabend Ideen und den Lieblingsmädels an eurer Seite kann gar nichts schief gehen. Außerdem muss man das Get-Together meist gar nicht so extravagant und kompliziert gestalten: An Essen und Getränke (mit oder ohne Alkohol) habt ihr bestimmt gedacht. Kissen habt ihr aufgetrieben, vielleicht sogar eure Bettdecke frisch bezogen und zum Kuscheln auf dem Sofa zur Verfügung gestellt. Das Passwort vom Disney-Account eines Kumpels liegt bereit, die Eiswürfel warten im Gefrierschrank auf ihren Einsatz und die Dips habt ihr schon vor Tagen vorbereitet. Soweit, so gut!

Ihr wollt trotzdem noch das gewisse Extra, das zeigt, dass ihr euch beim Mädelsabend planen richtig Mühe gegeben hab? Wie sieht es mit der Beleuchtung aus? Gedimmtes Licht statt grellen Deckenlampen und Kerzenschein sorgen sowohl im Winter als auch an lauen Sommerabenden für Geborgenheit. Und wir finden: Eine Playlist, die leise im Hintergrund läuft, macht alles besser! Gute Schlagwörter in der App eures Vertrauens könnten zum Beispiel "Lounge", "Bossanova" oder "Lo-fi Beats" sein. Vielleicht kreiert ihr zusammen sogar eine eigene Playlist mit Lieblingsmusik? Das steigert die Vorfreude und involviert auch die Schüchternen unter euch.

Teilt eure Mädelsabend Ideen mit uns

Welche Erfahrungen habt ihr bei der Vorbereitung von gemeinsamen Abenden gemacht? Habt ihr ein absolutes Lieblingsrezept, ein Lied, das auf keinen Fall fehlen darf, oder einen unterschätzten Film, den eurer Meinung nach jede von uns gesehen haben sollte? Lasst es uns gern wissen - über eure liebsten Mädelsabend Ideen freuen wir uns in den Kommentaren.

Weitere Ideen für den Mädelsabend: Essen, Drinks und Musik

Habt ihr euch bereits entschieden, ob euer Mädelsabend nüchtern bleibt? Auch ein alkoholfreier Sekt oder Virgin Cocktail kann toll schmecken - da kommt es auf gute Zutaten und Liebe bei der Zubereitung viel eher an als auf Hochprozentiges. Gleiches gilt natürlich auch für die restliche Verpflegung. Die Allergikerinnen, Veganerinnen und Vegetarierinnen unter euch wissen eure Mühe mit Sicherheit zu schätzen.

Das beste Essen für einen Mädelsabend mit zufriedenen Bäuchen

Schon damals bei Kindergeburtstagen mit Würstchen, Kuchen und Süßigkeiten haben die meisten von uns vermutlich die unumgängliche Erfahrung des "Überfressens" gemacht. Im Auto der Eltern klagten wir über das flaue Gefühl im Bauch und wurden prompt ausgefragt: "Wie viel hast du wovon gegessen?" Und wir können rückblickend nur sagen: Im Überfluss der Leckereien hat damals das Gehirn leider ausgeschaltet und was in welchen Mengen gegessen wurde, war nicht mehr festzustellen.

Mittlerweile sind wir älter und weiser und können vorbeugen. Um das Bauchweh-Desaster sowohl uns selbst als auch unseren Mädels zu ersparen, gibt es ein paar Regeln, an denen man sich als Gastgeberin beim Mädelsabend Planen und Umsetzen entlanghangeln kann. Beispielsweise ist eine feste Reihenfolge beim Essen hilfreich. Klar, auch ein wilder Abend mit Popcorn, Chips, Gummibärchen, Gemüsesticks und Schokolade kann schön sein, aber da besteht ganz klar die Gefahr, dass mindestens eine von euch ins Fress-Koma fällt.

Falls ihr mehrere Gänge geplant habt, reicht eine leichte Vorspeise - nur ein kleiner Happen, um den Appetit anzuregen. Die Hauptspeise darf etwas sättigender ausfallen, sollte aber trotzdem nicht zu schwer im Magen liegen - ihr wollt ja schließlich auch noch den ein oder anderen Cocktail trinken. Sowohl die eventuelle Vorspeise als auch die Hauptspeise solltet ihr anschließend abräumen. Zwischendurch nochmal davon snacken wirkt zwar verlockend, ist aber für den Magen nicht unbedingt ideal. Besser eignen sich zum Abschluss Eis oder kleine Obsthappen - die schmelzen auch nicht und können bedenkenlos den ganzen Abend lang weiter genascht werden.

Mädelsabend Ideen: Welche Musik?

Um euch auf einen tollen Abend einzustimmen, darf die Musik nicht fehlen. Am schönsten ist es, schon beim Vorbereiten laut die Playlist mit Songs aus gemeinsamen Zeiten anzuhören. Vielleicht habt ihr ja sogar DAS Lied, dieses eine, das euch alle zum Tanzen bringt und euch an eine besondere Nacht im Club erinnert. Wie könnte ein Abend besser starten als mit diesem Song? Sind schließlich alle da, könnt ihr die Musik natürlich etwas herunterdrehen - entweder, ihr singt sowieso alle lauthals mit, oder ihr entscheidet euch für etwas ruhigere Musik, die im Hintergrund läuft, während ihr die neuesten Geschichten austauscht.

Filme für Mädelsabend

Auch das Film oder Sendung Aussuchen könnt ihr als Aktivität gestalten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Abstimmung? Im Anschluss könntet ihr auch Punkte vergeben und so alle gemeinsam geschauten Sendungen bewerten. In einer größeren Runde werdet ihr so zu Jurorinnen beim Eurovision Song Contest, dem perfekten Promi-Dinner oder GNTM. Stimmt euer Rating mit der Bewertung der Juroren im Fernsehen überein oder seid ihr anderer Meinung? Weitere Mädelsabend Ideen die sich gut vor oder nach dem Filmeschauen umsetzen lassen: Spiele.

Die besten Spiele für Mädelsabend-Spaß

Spielen is life, spielen is love. Beim Spielen mit lieben Menschen zeigen wir ganz ehrlich, wer wir sind. Wer spielt die Spielleiterin, wer ist die Bank, wer schummelt mehr oder weniger unauffällig und bei wem sackt die Laune in den Keller, wenn der Vorsprung verloren geht? All diese liebenswerten Ecken und Kanten lernen wir von Bekannten, Kolleginnen oder Freundinnen am ehesten beim Spielen kennen. Deswegen lassen sich Spiele auch perfekt als Programmpunkte in euren geplanten Mädelsabend einbauen (s. Tipps zum Mädelsabend planen weiter oben).

Vielleicht liegt es daran, dass Spielen so kindlich ist, dass wir hier weniger darauf achten, wie wir uns geben. Fest steht jedenfalls: Ein gemeinsames Spiel verbindet, sorgt für Lacher und bringt uns alle ein bisschen näher zu dem Kind in uns. Dazu braucht es keine komplizierten Regeln. Ein paar motivierte und vielleicht leicht angeschwipste Teilnehmerinnen reichen völlig aus, um aus dem simpelsten Spiel einen unvergesslichen Abend zu machen. Einen, von dem ihr euch noch monatelang vorschwärmt, und an den ihr an besonders fiesen Montagen zurückdenkt. Alles in allem also ein super Zusatz zu all den anderen Mädelsabend Ideen für eure lustige Runde.

Mädelsabend: Welche Spiele sind die besten?

Entscheidet ihr euch also für einen gemeinsamen Spieleabend, stellt sich natürlich die Frage des richtigen Spiels. Ein Trinkspiel macht den Mädelsabend lustig, über Frage-Antwort-Spiele könnt ihr euch besser kennenlernen oder das ein oder andere Tabu brechen und Spieleklassiker wie Monopoly oder Uno beamen euch zurück in die Kindheit. Falls ihr in euren Mädelsabend-Ideen und beim Mädelsabend planen schon ein Motto festgelegt habt, könnt ihr euch auch bei der Wahl super daran orientieren. Was würde zum Beispiel besser zum #onetruelove Motto passen als die reine Wahrheit in Form von Wahrheit oder Pflicht? (Kleiner Tipp: ein bisschen Mut antrinken kann nicht schaden!)

Zwei Spiele sind besser als eins!

Ihr könnt die Stimmung langsam steigern, indem ihr verschiedene Spiele hintereinander spielt. Steigt zum Beispiel mit "Trinke wenn.. Pinke Edition" von Spielehelden ein. Hier warten über 100 Fragen auf Reaktionen von euch und euren Mädels. Wer die Situation auf der vorgelesenen Karte schon erlebt hat, trinkt - Details zu der jeweiligen Geschichte dürft ihr aber für euch behalten, wenn ihr wollt. Vielleicht erzählt ihr ja beim nächsten Spiel, wie es dazu kam?

Wir hätten da zum Beispiel noch "Sag mal" im Angebot. Hier geht es nicht nur um "ja" oder "nein, sondern um offene Fragen, die euch den Raum geben, ganz ehrlich zu erzählen. Mit Antworten auf Fragen, die ihr euch im Alltag nie stellen würdet, vertieft ihr nicht nur eure Freundschaft. Ihr erfahrt mit Sicherheit auch wichtige Geheimnisse, die eure Mädels zu denen machen, die sie sind. Wir sagen: Feuer frei für Spieleabende! Den Film kann man im Halbschlaf immer noch anschauen.

Mädelsabend planen - Vermeide diese Fehler

Ganz ehrlich: Eigentlich kann nicht viel schief gehen. Mit der richtigen Gesellschaft ist es überall schön, und das gilt ganz besonders für die traute Runde mit euren Besties. Ein paar Dinge, die ihr bei der Planung bzw. beim Mädelsabend planen vermeiden könnt, möchten wir euch trotzdem noch mit auf den Weg geben. Punkt eins: Bei der Organisation ist es natürlich schön, alle zu involvieren - trotzdem führt eine gemeinsame Liste mit Mädelsabend-Ideen vermutlich eher zu Chaos und überhöhten Erwartungen als zum perfekten Mädelsabend.

Punkt zwei: Ihr liebt eure Freundinnen, das ist klar. Aber mögen sie sich tatsächlich auch alle untereinander? Ihr könnt die Chemie zwischen euren Lieben sicher gut einschätzen. Achtet deshalb darauf, ein möglichst harmonisches Grüppchen einzuladen. Und last but not least: Setzt euch nicht zu sehr unter Druck! Das Wichtigste seid ihr. Im Zweifel oder stressigen Zeiten gilt beim Mädelsabend planen also: Gar nicht so viel organisieren, sondern einfach einen gemeinsamen Termin finden und gemeinsam lachen, reden und unbeschwert Spaß haben.

  • May 07, 2021
  • Kategorie: Artikel
  • Bemerkungen: 0
Hinterlasse einen Kommentar
Einkaufswagen
0
Keine Produkte im Einkaufswagen.