"Wahrheit oder Pflicht"-Fragen - Ideen & Tipps

Das Partyspiel "Wahrheit oder Pflicht" kennen wir wahrscheinlich alle aus unserer Jugend. Aber auch Erwachsene finden immer öfter zurück zu diesem Spiel, und zwar völlig zu Recht. Ein paar gut durchdachte "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen haben schon so manche Party gerettet - und die ein oder andere unüberlegt aus der Hüfte geschossene Aufgabe schadet auch nicht.

Falls ihr auf der nächsten Feier also plötzlich mit diesem Partyspiel aus eurer Kindheit überrascht werden, wundert euch nicht darüber, sondern macht mit - ihr werdet schnell merken, warum "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen scheinbar die Jahrhunderte überdauern und noch immer modern sind. Für alle, die das letzte Mal mit zarten 15 Jahren vor nervenaufreibend-peinlichen "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen gestanden haben, fassen wir hier noch einmal die Regeln zusammen:

"Wahrheit oder Pflicht" - Die Spielregeln

Alle Mitspielenden finden sich im Kreis zusammen, am besten sitzend. Außerdem braucht ihr einen Würfel oder ganz klassisch eine leere Flasche. Falls ihr auf ein Spiel mit bereits vorverfassten "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen und -Aufgaben zurückgreift, um Zeit zu sparen und euch am Abend selbst nicht allzu sehr den Kopf zerbrechen zu müssen, solltet ihr natürlich auch die entsprechenden Karten schon bereit legen.

Schon kann es losgehen! Der oder die Erste dreht die Flasche. Derjenige, auf den der Flaschenhals zeigt, muss sich nun zwischen "Wahrheit" oder "Pflicht" entscheiden. Die "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen oder -Aufgaben stellt die Person, die die Flasche gedreht hat. Dabei darf sie sich natürlich auch von den Umstehenden beraten und inspirieren lassen.

Wurde die Pflicht erfüllt oder die Frage beantwortet, darf der tapfere Spieler die Flasche erneut drehen. Diesmal darf er sich die "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen oder -Aufgaben für das nächste Opfer der Flasche aussuchen. So geht es weiter, bis ihr genug habt. Profis wechseln übrigens zwischendurch die Plätze, um zu vermeiden, dass durch einen schiefen Boden immer die gleichen Mitspielenden "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen beantworten müssen.

Wahrheit-Fragen - Wer braucht schon noch mehr Pflichten?

Seien wir ehrlich: als erwachsene Person hat man irgendwann so viele Pflichten und Verpflichtungen, dass man gar nicht mehr weiß, womit man anfangen soll. Das Letzte, was man in dieser Situation braucht, sind noch mehr Pflichten - ganz egal, wie bescheuert sie sein mögen. Könnte das ein Grund dafür sein, dass "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen sehr viel lieber gewählt werden als die lästigen, teilweise peinlichen Pflichtaufgaben?

Je öfter man das beliebte Partyspiel spielt, desto stärker fällt einem auf, wie unbeliebt die Aufgaben gegenüber den "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen sind. Mit steigendem Alter geht die Motivation, Aufgaben zu erfüllen, bei denen man sich womöglich auch noch blaue Flecken zuzieht, oftmals gegen null. Vielleicht ist es unter diesen Bedingungen also Zeit, die "Pflicht" aus dem Spiel zu streichen - diese kleine Modernisierung haben wir uns bei vielen unserer Spiele erlaubt. Ganz vorn dabei ist unsere "Sag mal..."-Reihe in der Party-Edition oder der Mädelsabend-Edition. Hier warten jeweils über 100 Fragen darauf, wahrheitsgemäß beantwortet zu werden. Viele davon sind einfach unterhaltsam, aber ab und zu geht es doch ans Eingemachte! Perfekt also, um in einen Abend mit "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen einzusteigen.

Gute "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen: So bringt ihr jede Party zum Aufleben

Ein guter Einstieg für "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen sind solche, die nicht direkt auf das peinlichste Sex-Abenteuer abzielen, sondern die Stimmung sanft in die richtige Richtung lenken. Schließlich habt ihr alle etwas davon, wenn ihr die Intensität der Fragen noch steigern könnt, sonst ist das Spiel schnell vorbei. Habt also keine Angst davor, auch ganz normale "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen zu stellen. Ein paar Vorschläge haben wir hier zusammengetragen.

Warm-Up "Wahrheit oder Plicht" -Fragen:

  • Was ist der letzte Traum, an den du dich erinnerst?
  • Welches Tier passt zu dir?
  • Wie lief dein bisher schönstes Date ab?
  • Was war dein bisher schlimmstes Date?
  • Mit wem hattest du deinen ersten Kuss?
  • Wie viele Menschen hast du in deinem Leben geküsst?
  • Hast du schon einmal etwas geklaut?
  • Wonach hast du als letztes gegooglet?
  • Hast du schon einmal auf dem Klo telefoniert?
  • Welches ist der seltsamste Ort, an dem du einmal gepinkelt hast?
  • Welches wirklich kindische Verhalten kannst du dir einfach nicht abgewöhnen?
  • Worauf schaust du als erstes, wenn du jemanden kennenlernst?
  • Mit wem aus der Runde würdest du einen Tag lang Leben tauschen?
  • Was war deine letzte Lüge?
  • Welches Körperteil findest du bei anderen besonders heiß?
  • Wieso ist die Person rechts von dir schön?
  • Was ist das seltsamste, was du je gegessen oder getrunken hast?
  • Was ist der letzte Film, den du gesehen hast (Pornofilme sind auch Filme!)?
  • Wann warst du das letzte mal verkatert?
  • Was ist deine effektivste Anti-Kater-Methode?

 

Nach diesen relativ leichten "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen seid ihr warm gelaufen für spannendere Offenbarungen. Besonders interessant wird es immer dann, wenn ihr andere Mitspielende in die Fragen einbezieht. Dies könnt ihr ganz einfach und unverfänglich tun, in dem ihr z.B. die Frage stellt, wer aus der Runde wohl eines Tages am meisten Geld verdienen wird, wer wohl zuletzt die Nacht durchgefeiert hat, oder ähnliches - weitere, weniger harmlose "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen werden sich von ganz alleine ergeben.

Peinliche Fragen für Wahrheit oder Pflicht:

Wie gesagt wird das Beantworten von "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen besonders knifflig, wenn es um andere Anwesende geht. Das kann sehr viel Spaß machen, auch hier ist allerdings Vorsicht geboten: Es geht nicht darum, irgendjemanden bloßzustellen - ihr wollt in erster Linie einen witzigen Abend haben und die ein oder andere Freundin etwas aus der Reserve locken. Bei dieser Gradwanderung bedarf es manchmal - je nachdem wie und mit wem ihr spielt - an ein wenig Feingefühl.

Gute unangenehme Fragen bei Wahrheit oder Pflicht mit dem richtigen Grad an Peinlichkeit sind zum Beispiel:

  • Wer aus der Runde hat den schönsten Hintern?
  • Wer aus der Runde hat die schönsten Lippen?
  • Was findest du an der Person links neben dir sexy?
  • Mit wem aus der Runde würdest du am liebsten in Urlaub fahren und warum?
  • Hast du von einem der Anwesenden schon einmal einen Korb bekommen?
  • Wen aus der Runde findest du insgesamt am attraktivsten?
  • Wer von allen Anwesenden ist am besten angezogen und warum?
  • Schuldest du jemandem aus der Runde noch eine Entschuldigung?
  • Wie viele der Anwesenden hast du schon betrunken erlebt - und wie viele kennen dich betrunken?
  • Wer von euch investiert deiner Meinung nach am meisten Zeit in sein Aussehen?
  • Mit wem aus der Runde würdest du gern ein Körperteil tauschen?
  • Wer aus der Runde schnarcht wahrscheinlich am lautesten?
  • Wer aus der Runde hat deiner Meinung nach am öftesten Sex?
  • Warst du schon einmal in jemanden aus der Runde verliebt?
  • Wen aus der Runde hast du als letztes angelogen?

"Wahrheit oder Pflicht"-Fragen ab 18

Ab dem 18. Geburtstag ist auch Hochprozentiges erlaubt und kommt bei guten Feiern deshalb auch immer wieder zum Einsatz. Selbst wenn die meisten schon vorher Erfahrungen mit Kater & Co. machen, könnt ihr jetzt ganz offen darüber sprechen. Eine beliebte "Wahrheit oder Pflicht"-Frage ist deshalb: "Was ist bisher das Peinlichste, was du betrunken getan hast?" Außerdem könnt ihr euch über Erfahrungen mit anderen Genussmitteln ausfragen - es ist immer wieder spannend, zu erfahren, wer was schon mal ausprobiert hat und wie die einzelnen Mitspielenden dazu stehen.

Schmutzige und leicht erotisch angehauchte "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen kommen in einer offenen, lustigen Runde bei der alle Anwesenden den 18. Geburtstag überschritten - und somit vielleicht bereits die ein oder andere Erfahrung gemacht haben - auch gerne zum Einsatz. Hier möchten wir aber, bevor ihr zum Thema übergeht nochmals um das Feingefühl aller Anwesenden/Lesenden bitten: Teil des Vergnügens bei Wahrheit oder Pflicht ist es, Mitspieler ein wenig in Verlegenheit zu bringen, Grenzen auszutesten und dabei mehr übereinander zu erfahren.

Stellt aber auch unter Beachtung all dessen am Besten Fragen, die ihr mit ein bisschen Mut auch selbst beantworten würdet (wenn auch ungern). Die richtigen "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen locken die anderen aus ihrer Komfort-Zone, sollten aber nicht zu tief unter die Gürtellinie gehen. Für den Fall, dass jemand eine Frage wirklich nicht beantworten möchte oder sich dabei unwohl fühlt, ist dieses Nein jederzeit zu akzeptieren. Bedrängt euch gegenseitig also nicht zu sehr und genießt das Gelächter und die peinlichen Geschichten jener "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen, die - was Thema und Antwort angeht - einfach eine Punktlandung sind.

Unsere Top 20 "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen für Erwachsene

Nun also zu unseren persönlichen und bereits erfolgreich getesteten Favoriten in der Kategorie "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen ab dem 18. Geburtstag. Steigt auch in einer Runde mit Erwachsenen lieber mit sanfteren Themen ein, sodass ihr euch langsam zu den pikanteren und spannenderen "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen vorarbeiten könnt. So können sich Stimmung und Atmosphäre ganz natürlich vom anfänglichen "Hallo" zur ausgelassen und intimeren Fragerunde mit entwickeln. Ein alkoholhaltiger Drink nebenher schadet diesem Partyspiel übrigens überhaupt nicht - wie war das nochmal mit der Wahrheit und dem Wein..? Und auch die ein oder andere Pflichtaufgabe zwischendurch lockert das Spiel auf.

Persönliche und leicht perverse "Wahrheit oder Pflicht" - Fragen:

  • Hast du schon einmal illegale Drogen probiert - und wenn ja, welche?
  • Wie viele Anläufe hast du gebraucht, um deinen Führerschein zu bekommen?
  • Gibt es eine lustige Drogengeschichte, die wir alle hören sollten?
  • Wie oft wurdest du schon geblitzt? Hast du etwas daraus gelernt?
  • Was hältst du davon, Cannabis zu legalisieren?
  • Hast du schon einmal während der Arbeitszeit Sex gehabt?
  • Wann hast du das letzte Mal masturbiert?
  • Wann hattest du das letzte Mal Sex?
  • Hast schon einmal mit jemandem aus der Runde rumgemacht oder sogar geschlafen?
  • Mit wem aus der Runde würdest du am ehesten schlafen und vor allem - warum?
  • Wen aus der Runde würdest du am liebsten nackt sehen?
  • Hattest du schon einmal einen One-Night-Stand?
  • Mit wem hattest du bisher den besten Sex deines Lebens?
  • Hast du ein Sexspielzeug?
  • Welches Pornogenre findest du am besten?
  • Hast du schon einmal gemeinsam mit einem Sexpartner Pornos geschaut?
  • Hast du beim Sex eine Lieblingsstellung? Wenn ja, welche?
  • Hast du Männer und Frauen geküsst?
  • Hast du schon einmal Nacktbilder verschickt?
  • Wie kriegt man dich am besten herum?

Falls ihr nach diesen sehr persönlichen "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen den Eindruck habt, immer noch nicht genügend schmutzige Wahrheiten aus euren Freunden herausgekitzelt zu haben, ist die Zeit gekommen, auf eine Runde "Ich habe noch nie" umzusteigen. Hier erfahrt ihr nämlich bei jeder perversen Frage gleich von allen, ob sie die Erfahrung schon einmal gemacht haben oder nicht. Probiert unsere rote, versaute Edition einfach aus!

"Wahrheit oder Pflicht"- Fragen extrem

Auch hier geht es heiß her - bei der extremen Variante dürfen auch Fragen zur Treue gestellt werden. Wenn ihr der Meinung seid, dass bei diesen "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen Gefühle von anwesenden Partnerinnen oder Partnern verletzt werden könnten, spart euch diese Themen aber lieber für eine andere Runde auf. Ihr habt keine Angst vor unbequemen Wahrheiten oder seid gerade sowieso alle single? Dann kann es losgehen!

  • Was haltet ihr von Polygamie, also Beziehungen zu mehr als einem Partner?
  • Habt ihr euch schon einmal in den Partner/die Partnerin einer Freundin/eines Freundes verguckt?
  • Wann fängt für euch fremdgehen an?
  • Seid ihr schon einmal fremd gegangen?
  • Habt ihr jemals darüber nachgedacht, euren Freund/eure Freundin zu betrügen?
  • Wenn ihr mehr als eine Person heiraten könntet, würdet ihr das tun? Wen würdet ihr heiraten?
  • Weiß euer Partnerin/euer Partner, was ihr für Pornos schaut?
  • Wann habt ihr das letzte Mal masturbiert und dabei an jemand anderen gedacht als euren Partner?
  • Wünscht ihr euch eine offene Beziehung oder wart ihr sogar schon einmal in einer?
  • Könnt ihr euch einen Dreier vorstellen und wenn ja, in welcher Konstellation?

"Wahrheit oder Pflicht"- Fragen: Auf die richtige Mischung kommt es an

Nach diesen vielen Vorschlägen für "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen wundert es uns nicht, wenn euch der Kopf brummt. Am besten mischt ihr die Fragen bunt durch und fangt wie gesagt mit ungefährlicheren Geständnissen wie dem neuesten Tattoo oder dem letzten Film an - die versauten Fragen kommen im Laufe des Spiels bestimmt von ganz alleine auf.

Falls ihr bei "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen gern auf gute Fragen zurückgreift, aber nicht jedes Mal im Internet verloren gehen wollt, könnt ihr euch auf uns verlassen. In unserer "Sag mal..."-Reihe findet ihr verschiedene Fragesammlungen für Partys, Mädelsabende oder Paare, die euch eine gute Grundlage für "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen bieten.

Was in einer großen Runde natürlich auch immer geht, sind statt "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen andere Arten, kleine und große Wahrheiten aus euren Freunden herauszukitzeln: Bei "Trinke, wenn..." antworten alle Anwesenden gleichzeitig auf die Fragen - ob ihr euch für die Basis-Version oder die richtig versauten Fragen entscheidet, liegt bei euch. Für Abende unter Frauen gibt es eine besondere Edition, mit der ihr eure Geheimnisse offenlegen könnt.

Wichtig ist bei allen "Wahrheit oder Pflicht"-Fragen, die ihr stellt, dass ihr nicht zu viel verlangt. Die allergeheimsten Sexfantasien werden nun einmal die wenigsten in einer großen Gruppe besprechen wollen - damit müsst ihr leben und euch selbst geht es wahrscheinlich genauso. Ein gewisses Grundvertrauen und Wohlfühlatmosphäre gehören außerdem dazu. Beachtet die Dynamik in der Gruppe und seid aufmerksam dafür, wer mit wem gut kann. Wenn alle oft genug an die Reihe kommen und die Fragen die richtige Intensität haben, steht einem ausgelassenen, lustigen Abend, bei dem ihr auch mal die Zeit vergessen oder das ein oder andere Geheimnis preisgeben könnt, nicht mehr im Wege. Fast wie damals, als ihr noch unschuldige 15 Jahre alt wart.

 

  • Jul 28, 2021
  • Kategorie: Artikel
  • Bemerkungen: 0
Hinterlasse einen Kommentar
Einkaufswagen
0
Keine Produkte im Einkaufswagen.